Suche
  • A Keukert

Shiatsu als Begleiter durch Krisen

alle kommen früher oder später einmal in eine Lebenssituation, in der wir nicht mehr weiter wissen. Sei es durch eine weltweite Krise wie Corona, durch den Verlust eines lieben Menschen oder weil wir mit unserer beruflichen Situation nicht mehr zufrieden sind.


Dabei tun sich dann Fragen auf wie:


  • Warum ich?

  • Wie soll es jetzt weitergehen?

  • War das schon alles im Leben?

  • Woher komme ich? Und wohin gehe ich?

  • Soll ich einen neuen Weg einschlagen? Wie soll das funktionieren? Was soll ich tun?

  • Und wozu bin ich überhaupt auf dieser Welt?


Das Leben hat uns in eine tiefe Sinnkrise gestürzt – nicht, damit wir daran verzweifeln, sondern um daran zu wachsen!


Auch wenn wir dann am liebsten eine Veränderung herbeizaubern würden, benötigt sie Zeit, um zu wachsen.


Zeit, um sich neu zu orientieren.

Zeit, um Kraft zu schöpfen und bei sich selbst anzukommen.

Zeit, um sich der eigenen Stärken und Schwächen bewusst zu werden.

Zeit, um wieder in die eigene Mitte und Ruhe zu kommen und aus dieser Position heraus auszusortieren, was nun wichtig ist und was nicht.

Zeit, um herauszufinden, welchen Weg ich mit wem gehen möchte.


Shiatsu kann dabei helfen, wieder bei sich selbst anzukommen, sich selbst zu spüren und kleine Oasen der Ruhe und Erholung zu schaffen. Weil diese so sanfte, aus der TCM stammende Methode nicht nur körperliche Beschwerden behandeln, sondern auch für inneres Wachstum und Zentrierung sorgen kann, ist Shiatsu ein wertvoller und hilfreicher Begleiter in Krisen.


Oft kommen in schwierigen, aufreibenden und auslaugenden Situationen körperliche Beschwerden dazu. Es schmerzt im Rücken, weil ich nicht aufgerichtet bin; Verspannungen zeigen, dass ich innerlich keine Ruhe finde und voller Anspannung bin. Magenschmerzen zeigen Stress und Unzufriedenheit an; Kopfschmerzen, dass ich es im Kopf nicht mehr aushalte oder Tinnitus, dass ich die alte Leier nicht mehr hören kann. Alles hängt mit allem zusammen und greift wie Rädchen ineinander. Deshalb ist es wichtig, ganzheitlich an eine Krise heranzugehen und zu verstehen, worum es im Kern eigentlich geht.


Durch Shiatsu lernen wir, uns selbst wieder zu spüren, unseren Körper, unsere Bedürfnisse, unsere Emotionen. Wir kommen wieder heraus aus Angst und Panik, werden sanft aber kraftvoll auf eigene Beine gestellt, damit wir aufrecht und mit innerer Klarheit durchs Leben gehen können. Shiatsu hilft uns, jede Krise als Chance zu begreifen. Es gilt, diese Chance zu nutzen, um etwas Neues in unser Leben zu bringen und es wachsen zu lassen, damit wir uns erfüllt, ganz und in Einheit mit uns und unserem Umfeld erfahren können.


Bei mir haben Sie die Möglichkeit, Shiatsu zu erleben - in einem geschützten Umfeld Geborgenheit erfahren.


Dies geschieht entweder in einer einfachen Classic-Behandlung, die ca. 75 Minuten dauert und ein kurzes Vor- und Nachgespräch beinhaltet sowie genügend Zeit, um nach der Behandlung nachzuspüren.


Für mehr Klarheit empfehle ich die Deluxe-Variante über 90 – 105 Minuten.

Denn hier finden wir gemeinsam im Gespräch und mit Hilfe von kurzen, meditativen Übungen heraus, was gerade wichtig und richtig für Sie ist und welche Lösungen sich hieraus ergeben. Während der etwas längeren Behandlung können Sie sich noch mehr fallenlassen.


Sie befinden sich gerade in einer solchen Situation? Dann zögern Sie nicht, mich anzusprechen und einen Termin für eine Schnupperbehandlung auszumachen. Ich freue mich auf Sie!



25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich bin für Sie da!

Während der letzten Wochen wurden wir sehr gefordert durch Corona. Es gab viel Stress, viel Unsicherheit, viele Gedanken, Existenz-Ängste, viele Fragen ohne klare Antworten. Langsam kehrt nun wieder e